goDentis GmbH folgen

Neues Frauenmagazin beim Zahnarzt

Pressemitteilung   •   Aug 01, 2018 11:20 CEST

Ein Frauenmagazin speziell für Patientinnen in einer Zahnarztpraxis – das hat es noch nie gegeben. In goDentis-Partnerzahnarztpraxen gibt es ab sofort das kostenlose Magazin „Frauen“ mit Gesundheitstipps und vielen anderen Themen.

Vor 325 Jahren erschien weltweit die erste Frauenzeitschrift. In dem englischsprachigen Magazin beantworteten Männer Fragen von Frauen zu Liebe, Sex und Ehefragen. 1957 kam die heute noch bekannte Frauenzeitschrift „Brigitte“ auf den Markt. Mit ihrer Aufmachung nahm sie eine Vorreiterrolle ein und war Vorbild für alle folgenden Frauenzeitschriften auf dem deutschen Markt.

Auch heute erfreuen sich Frauenzeitschriften großer Beliebtheit und füllen viele Regale in Kiosken. Was es bisher noch nicht gab, ist ein Frauenmagazin, das speziell für Patientinnen in einer Zahnarztpraxis geschrieben wurde. Das Praxis-Magazin „Frauen“ wurde von Frauen für Frauen geschrieben. Es richtet sich an alle Leserinnen, die ihre Freiheiten genießen und viel Wert auf eine hohe Lebensqualität legen. Es ist kostenlos in allen goDentis-Partnerzahnarztpraxen erhältlich.

Wohlfühlen in der Zahnarztpraxis

Neben klassischen Themen wie Mode und Kosmetik finden Leserinnen Infos zur Gesundheit. Hier liegt ein Schwerpunkt auf der Zahngesundheit. Da viele Frauen oft unter der Doppelbelastung von Job und Familie stehen, geben die Redakteurinnen des Magazins außerdem Tipps zu Entspannung und Gelassenheit. Auch wer sich bereits auf die Zeit nach dem Joballtag freut und dessen Kinder flügge geworden sind, kommt auf seine Kosten.

goDentis-Partnerzahnärzten ist es wichtig, dass sich Patientinnen auch über die regelmäßige Prophylaxe-Behandlung in ihrer Praxis wohlfühlen. Ihr Ziel ist es, den Wünschen der unterschiedlichen Patienten unter anderem mit zielgruppenspezifischen Magazinen gerecht zu werden. Ein Service, den viele Patienten zu schätzen wissen.

Die goDentis ist ein Qualitätssystem für Zahnarztpraxen, dessen Mitglieder nach standardisierten Qualitätsmerkmalen ausgesucht werden. Dies geschieht zur Sicherung einer hohen Behandlungs- und Servicequalität für die Patienten - vor allem in der zahnmedizinischen Prophylaxe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar