goDentis GmbH folgen

So kommt der Zahnarzt täglich an den Frühstückstisch

Pressemitteilung   •   Jun 27, 2016 18:30 CEST

Frühstücksbrettchen goDentis

Frühkindliche Karies ist eine weltweit sehr ernst zu nehmende Krankheit. Die Verankerung von zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen in den U-Heften ist ein Schritt zur Steigerung der Mundgesundheit. Für viele Eltern ist das aber nicht genug. „Sie müssten täglich bei uns sein und meine Kinder zum Putzen motivieren,“ meinte scherzhaft eine verzweifelte Mutter zum Zahnarzt ihres Sohnes.

Was zunächst völlig absurd klingt, ist bei genauerer Betrachtung eine perfekte Lösung. Fast jedes Kind gelobt in der Zahnarztpraxis wie eben gelernt zu putzen, selbstverständlich regelmäßig. Weil Menschen aber vergesslich sind, benötigen sie gelegentlich eine Erinnerung. Das übernimmt ab sofort der Zahnarzt am Frühstückstisch.

Aus der Theorie

Praktisch schafft der Zahnarzt ein gemeinsames Frühstück tatsächlich nur bei seinen eigenen Kindern. Vielleicht schaut er noch gelegentlich beim nächstgelegenen Kindergarten vorbei, falls er es in seinen Behandlungsplan einbauen kann. Dann erfährt er dort sicherlich, dass Kinder nachhaltig nur über positive Verstärkung und Verabredungen gelenkt werden können.

In die Praxis

Zahnärzte sollten mit Ihren kleinen Patienten einen Pakt schließen: Gemeinsam engagieren sie sich ab jetzt für gesunde Zähne, weil das auch für den gesamten Körper gut ist. Zum Vertragsabschluss übergibt der Zahnarzt seinem Patienten ein Frühstücksbrettchen, das ihn oder sie zum Zahnhelden Kai, zur Zahnputzfee, zum Häuptling weißer Zahn, zum Kariesschreck oder zur Prophylaxe-Prinzessin kürt. Das ist der Zahnarzt-Stellvertreter am morgendlichen Frühstückstisch.

Motivation und Information

Die von der goDentis – Deutschlands größtem Qualitätssystem für Zahnheilkunde - kreierten Frühstücksbrettchen erinnern und motivieren nicht nur. In Form eines QR-Codes informieren sie über Zahnthemen im Allgemeinen und die richtige Putztechnik im Besonderen. Denn dieser Code führt, auf dem Smartphone/Tablet eingelesen, zur kostenfrei erhältlichen ZahnHelden-App der goDentis. Dass gerade eine App Kinder optimal beim Zähneputzen unterstützen kann, hat kürzlich auch ein Journalistenteam der WDR-Sendung Servicezeit bestätigt.

Patienten für die Praxis

Ein Zahnarzt, der sich in Eltern und Kinder hineinversetzen kann und das so deutlich zeigt, wird sicher für Begeisterung sorgen. Das bedeutet dann nicht nur mehr Kinder in der Praxis. Auch Erwachsene und Jugendliche, die einen Zahnarztbesuch ansonsten eher vermeiden würden, überwinden so schneller ihre Scheu. Weil Mundpropaganda immer noch die schönste und effektivste Form der Patientengewinnung ist.

Mehr Informationen zum Qualitätssystem der goDentis unter godentis.de/startseite-aerzte. Frühstücksbrettchen erhältlich im godentis-markt.de

Die goDentis ist ein Qualitätssystem für Zahnarztpraxen, dessen Mitglieder nach standardisierten Qualitätsmerkmalen ausgesucht werden. Dies geschieht zur Sicherung einer hohen Behandlungs- und Servicequalität für die Patienten - vor allem in der zahnmedizinischen Prophylaxe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar