goDentis GmbH folgen

Vampirzähne: ganz schön gruselig

Pressemitteilung   •   Okt 26, 2017 10:17 CEST

Bildquelle: Shutterstock/Olga Lyubkin

Wer seine Halloween-Verkleidung perfektionieren möchte, darf nicht seine eigenen Zähne abschleifen oder anspitzen. Denn das schadet Zahn und Kiefer. Es gibt zahngesunde Alternativen.

„Wenn ich Halloween feiere, brauche ich auch ein perfektes Kostüm“, denkt sich manch einer und macht sich auf die Suche nach einem möglichst gruseligen Outfit. Ein Vampir oder Monster soll es sein, aber die Plastikzähne, die einem der Kostümladen anbietet, sind weder angenehm zu tragen noch sehen sie annähernd echt aus.

Warnung vor Vampirzähnen

Aus der Gothic- und Grufti-Szene kennt man sie bereits: „echte“ Vampirzähne. Dabei handelt es sich um die eigenen Zähne, die an den richtigen Stellen angespitzt, angeschliffen und verlängert wurden. Von einer solchen Behandlung ist jedoch abzuraten. „Der Zahnschmelz wird abgeschliffen. Somit sind die Zähne nicht mehr geschützt und anfälliger für Karies“, warnt Zahnarzt und goDentis-Geschäftsführer Dr. Björn Eggert. Außerdem bestehe die Gefahr, dass Zähne leichter abbrechen. Da die Eckzähne eine wichtige Rolle bei der Führung des Ober- und Unterkiefers spielen, besteht durch künstlich verlängerte Zähne außerdem das Risiko einer Kieferfehlstellung.

Zahngesundes Vampirgebiss für mehr Spaß auch nach Halloween

Eine professionellere Behandlung sind Add-On-Veneers: Hauchdünne keramische Schalen in der gewünschten Form werden bei dieser Behandlung auf den vorhandenen Zahn aufgeklebt. Die natürliche Zahnsubstanz bleibt erhalten und wird sogar geschützt. Sollten einem die künstlichen Zahnaufsätze nicht mehr gefallen, kann der Zahnarzt sie wieder entfernen. Allerdings ist die Behandlung zeitaufwändig und kostenintensiv.

Eine zahngesunde und dennoch perfekt aussehende Alternative sind speziell angefertigte Vampirzähne zum Herausnehmen. Ähnlich der Anpassung einer Knirscherschiene oder eines Zahnschutzes beim Sport, nimmt der Zahnarzt oder Zahntechniker einen Abdruck vom Gebiss. Auf dieser Grundlage wird nun das gewünschte Vampirgebiss hergestellt. Wenn Halloween vorbei ist, strahlen die echten Zähne wieder in ihrem ursprünglichen Glanz – bis zu Karneval wieder das Vampirgebiss übergestülpt wird. Vorausgesetzt, man hat die tägliche Zahnpflege und regelmäßige Prophylaxe bei seinem goDentis-Partnerzahnarzt nicht vernachlässigt.

Die goDentis ist ein Qualitätssystem für Zahnarztpraxen, dessen Mitglieder nach standardisierten Qualitätsmerkmalen ausgesucht werden. Dies geschieht zur Sicherung einer hohen Behandlungs- und Servicequalität für die Patienten - vor allem in der zahnmedizinischen Prophylaxe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar